Familienanaloge Betreuungsformen (FAB)

 


Die Westfälischen Pflegefamilien (WPF) werden 25 Jahre alt

Sommerfest für Pflegefamilien im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Westfalen/Hagen (lwl). Die Westfälischen Pflegefamilien feiern Geburtstag: Seit 25 Jahren gibt es diese spezielle Art der Pflegefamilie, in der sich besonders geeignete Pflegeeltern um Kinder und Jugendliche kümmern, die aus verschiedenen Gründen wie zum Beispiel Vernachlässigung oder Gewalt in der Familie nicht mehr bei ihren Eltern leben können, für die ein Heim, eine Wohngruppe oder eine „klassische“ Pflegefamilie aber auch nicht der richtige Lebensort ist. Beratung und Begleitung erhalten die Pflegefamilien von einem der 49 WPF-Träger, dessen Verbund der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ins Leben gerufen hat und koordiniert. (…)

Die ganze Pressemitteilung finde Sie hier:

https://www.lwl.org/pressemitteilungen/nr_mitteilung.php?urlID=55456


 

 

Flyer:

20-Flyer-Jugenddorf-Petrus-Damian-FAB-03-2019

Mit den Leistungsangeboten der „Familienanalogen Betreuungsformen“ (FAB) wird die Familie als Basis für gemeinsame Entwicklungsmöglichkeiten und gleichzeitig auch als Modell der natürlichsten Lebensform in der menschlichen Gesellschaft, als Ort sicherer Geborgenheit und emotionaler Nähe genutzt.

Dieses ambulante Angebot umfasst vier unterschiedliche Familienanaloge Betreuungsformen vom Säugling bis zu erwachsenen Personen im Rentenalter. Den rechtlichen Rahmen hierfür bietet das SGB VIII (Hilfe zur Erziehung) für Kinder und Jugendliche bzw. junge Erwachsene (in Ausnahmefällen) und das SGB XII (Eingliederungshilfe) über das 18. Lebensjahr hinaus für Menschen mit Behinderung bzw. Assistenzbedarf.

Das Betreute Wohnen in Gastfamilien / Familienpflege wird vom Jugenddorf Petrus Damian und dem Fachbereich Ambulante Wohn- und Betreuungsformen (Träger: Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gemeinnützige GmbH) in einer Kooperation angeboten.

Ein Zeitungsbericht von einer Pflegefamilie:  hier

 

Fortbildung für Pflegeeltern:

2021_09 NW FB Marte Meo

Quelle: „Neue Westfälische, 24. September 2021. Der Text ist urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion.“

 

Das BeraterInnenteam

Nadja Ritter

Fachbereichsleiterin
Tel.: 05641 773 217, n.ritter@jugenddorf-warburg.de

Isolde Obermann

Beraterin, stellv. Fachbereichsleiterin, Koordinatorin Bereitschaftspflege
Tel.: 05641 773 198, i.obermann@jugenddorf-warburg.de

Birgit Bee

Beraterin
Tel.: 05641 773 126, b.bee@jugenddorf-warburg.de

Iris Hartmann

Beraterin
Tel.: 05641 773 191, i.hartmann@jugenddorf-warburg.de

Michael Kersting

Berater
Tel.: 05641 773 196, m.kersting@jugenddorf-warburg.de

Anika Bornemann

Beraterin
Tel.: 05641 773 224, a.bornemann@jugenddorf-warburg.de

Christiane Richter

Beraterin
Tel.: 05641 773 -216, c.richter@jugenddorf-warburg.de

Judith Muhs

Beraterin
Tel.: 05641-773-116,  j.muhs@jugenddorf-warburg.de

 

 

Ihre Ansprechpartner

Nadja Ritter

Fachbereichsleiterin der Familienanalogen Betreuungsformen (FAB)

05641-773-217

n.ritter@jugenddorf-warburg.de