Familienanaloge Betreuungsformen (FAB)

Flyer:

20FlyerJugenddorfPetrusDamianFAB052016

Mit den Leistungsangeboten der „Familienanalogen Betreuungsformen“ (FAB) wird die Familie als Basis für gemeinsame Entwicklungsmöglichkeiten und gleichzeitig auch als Modell der natürlichsten Lebensform in der menschlichen Gesellschaft, als Ort sicherer Geborgenheit und emotionaler Nähe genutzt.

Dieses ambulante Angebot umfasst vier unterschiedliche Familienanaloge Betreuungsformen vom Säugling bis zu erwachsenen Personen im Rentenalter. Den rechtlichen Rahmen hierfür bietet das SGB VIII (Hilfe zur Erziehung) für Kinder und Jugendliche bzw. junge Erwachsene (in Ausnahmefällen) und das SGB XII (Eingliederungshilfe) über das 18. Lebensjahr hinaus für Menschen mit Behinderung bzw. Assistenzbedarf.

Das Betreute Wohnen in Gastfamilien / Familienpflege wird vom Jugenddorf Petrus Damian und dem Fachbereich Ambulante Wohn- und Betreuungsformen (Träger: Caritas Wohnen im Erzbistum Paderborn gemeinnützige GmbH) in einer Kooperation angeboten.

 

Das BeraterInnenteam

Peter Meier-Laqua

Fachbereichsleiter
Tel.: 05641 773 116, p.meier-laqua@jugenddorf-warburg.de

Isolde Obermann

Beraterin
Tel.: 05641 773 198, i.obermann@jugenddorf-warburg.de

Birgit Bee

Beraterin
Tel.: 05641 773 126, b.bee@jugenddorf-warburg.de

Iris Hartmann

Beraterin
Tel.: 05641 773 191, i.hartmann@jugenddorf-warburg.de

Michael Kersting

Berater
Tel.: 05641 773 196, m.kersting@jugenddorf-warburg.de

 

 

Ihre Ansprechpartner

E-Schaefer

Elmar Schäfer

Einrichtungsleiter, Geschäftsführer

05641-773-120

e.schaefer@jugenddorf-warburg.de

Peter Meier-Laqua

Fachbereichsleiter der Familienanalogen Betreuungsformen (FAB)

05641-773-116

p.meier-laqua@jugenddorf-warburg.de