Regelangebote

Regelangebote

In den fünf Regelgruppen des Jugenddorfes leben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 6–21 Jahren, die kurzfristig oder auch langfristig nicht mehr in ihrem häuslichen Umfeld leben können. Die pädagogische Betreuung erfolgt durch 5 oder 6 Fachkräfte. Die Gruppen befinden sich auf dem Hauptgelände des Jugenddorfes, sowie in den umliegenden Ortschaften. In unterschiedlichen Gruppensettings leben bis zu 9 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in den Wohngruppen. Jedes Kind bzw. jeder Jugendliche verfügt über ein Einzelzimmer.

Im Mittelpunkt der Arbeit im Bereich der Regelgruppen steht die Förderung des Sozialverhaltens. Um die Kinder und Jugendlichen bestmöglich fördern zu können, wird in Zusammenarbeit mit ihnen, ihren Familien und dem Jugendamt ein individuelles Erziehungskonzept erarbeitet. Hierbei ist uns ein partizipativer Erziehungsstil sehr wichtig. Dadurch haben die BewohnerInnen die Möglichkeit, ihren Lebensalltag in den Wohngruppen in einem hohen Maße mitzubestimmen.

Das Leben in den Gruppen ist gekennzeichnet durch eine konstante, familienähnliche Gemeinschaft, in der die Kinder und Jugendlichen ein stabiles Lebensumfeld erleben, welches korrigierende Lebenserfahrungen möglich macht.
Übergreifende oder gruppenbezogene Freizeitangebote im Bereich Sport, Erlebnispädagogik, Mitwirkung in örtlichen Vereinen, Projekte etc. fördern und unterstützen die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Unsere Konzepte und Kompetenzen haben sich in den vergangenen Jahren besonders durch die immer differenzierten Bedarfe und Herausforderungen der Kinder und Jugendlichen weiterentwickelt. Durch individuelle und flexible Zusatzleistungen werden wir diesen Anforderungen gerecht.

 

Ihre Ansprechpartner

D-Schuette

Dennis Schütte

Pädagogischer Leiter, stellv. Einrichtungsleiter

05641-773-153

d.schuette@jugenddorf-warburg.de